Die richtige Vorbereitung

 

Eine gute Vorbereitung ist die Voraussetzung für einen erfolgreichen Messebesuch. Das Career Service Team unterstützt Sie gerne dabei. Hier beantworten wir Ihnen die wichtigsten Fragen!

 

 

Was ist das Ziel meines Messebesuchs?

Überlegen Sie sich zunächst das Ziel Ihres Messebesuchs. Reicht Ihnen ein allgemeiner Eindruck potentieller Arbeitgeber oder suchen Sie ganz konkret nach einem Praktikum, einer Werkstudententätigkeit, einer Abschlussarbeit oder einer Möglichkeit für den Berufseinstieg? Es empfiehlt sich, Ihren Aufwand für die Vorbereitung entsprechend anzupassen.

 

 

Wo informieren?

Informieren Sie sich hier auf unserer Messe-Homepage sowie im Messekatalog über die teilnehmenden Unternehmen. In den einzelnen Unternehmensprofilen finden Sie auch relevante Links zur Website und zu den Social Media Kanälen Ihres Wunscharbeitgebers.

 

 

Wen auswählen?

Treffen Sie vorab eine Auswahl: Mit welchen Unternehmen möchten Sie unbedingt ins Gespräch kommen? Nehmen Sie sich nicht mehr als fünf bis sechs Ihnen wichtige Kontakte vor. Am besten starten Sie nicht gleich bei Ihrem absoluten Favoriten, sondern sammeln erst einmal an einem anderen Unternehmensstand erste Gesprächserfahrung.

 

 

Was recherchieren?

Informieren Sie sich vorab sorgfältig über Ihre Wunschunternehmen. Wie ist die derzeitige Marktsituation? Welches sind die aktuellen und geplanten Produkte und Dienstleistungen? Spricht Sie die Unternehmensphilosophie an? Nutzen Sie hierzu die Firmen-Homepages, Social Media Kanäle oder einschlägige Wirtschaftsmedien.

 

 

Was mitbringen?

Nehmen Sie mehrere Lebensläufe mit - mindestens so viele wie Sie Gespräche geplant haben. Kennen Sie Ihren Ansprechpartner, so formulieren Sie das Anschreiben passend. Es lohnt sich, Zeit in Ihre Bewerbungsunterlagen zu stecken und diese möglichst professionell zu gestalten. Tipps hierzu finden Sie im Karriereportal auf Moodle (LINK: moodle.thi.de/moodle/course/index.php.

 

 

Was anziehen?

Sollten Sie sich hinsichtlich Ihrer Kleidungswahl für die Messe unsicher sein: Ziehen Sie sich so an, wie Sie es auch für ein Bewerbungsgespräch tun würden. Grundsätzlich gilt: Lieber over- als underdressed. Ein seriöses Outfit wird Ihren Auftritt stärken und signalisiert dem Personaler, dass Sie wirkliches Interesse mitbringen.

 

 

Worüber sprechen?

Gehen Sie auf der Messe ruhig auf den ersten freien Personaler zu. Stellen Sie sich mit Namen, Studiengang und Ihrem Anliegen vor. Zeigen Sie im Gespräch Begeisterung für das Unternehmen bzw. dessen Produkte und Dienstleistungen. Wenn Sie von Ihren eigenen Kompetenzen sprechen, vermeiden Sie leere Floskeln. Nennen Sie stattdessen Ihre konkreten Erfahrungen, die für die jeweilige Stelle oder den Arbeitgeber relevant sind. Auch durch kluge und sinnvolle Fragen an das Unternehmen können Sie einen positiven Eindruck hinterlassen.

 

 

Was notieren?

Machen Sie nach jedem Gespräch eine Notiz: Wie ist es gelaufen? Wie sind wir verblieben? Werden von mir noch weitere Unterlagen oder ein Anruf erwartet?

 

 

Wie geht es weiter?

Wenn Sie auf der Messe entsprechende Kontaktdaten bekommen haben, können Sie sich per E-Mail für das Messegespräch bedanken oder weitere Unterlagen an den Personaler senden. Sollten Sie nach drei Wochen noch keine Rückmeldung bekommen haben, haken Sie nochmals telefonisch nach.

 

 

 

Viel Erfolg!